Hyaaaaaah! -The Legend of Zelda: Twilight Princess HD

0

Nach nahezu 10 Jahren erscheint am 4. März nun die mittlerweile dritte Portierung von The Legend of Zelda: Twilight Princess, diesmal für die Wii U. Im Vergleich zu den vorherigen Ablegern für Nintendos Gamecube und Wii Konsole, zeigt sich Twilight Princess nicht nur in wunderschönem HD, sondern bringt auch ein paar kleinere Änderungen im Gameplay mit sich. Fans, die dieses Heldenepos bereits auf älteren Konsolen genießen durften, stellen sich (und ganz besonders mir!) oft die Frage, ob es sich denn eigentlich lohnt, den Titel noch einmal für die Wii U zu holen. Diese Review wird euch bestimmt helfen, euch zu entscheiden!

A new character has joined the party!

Die Geschichte beginnt in einem kleinen Dorf namens Ordon, in welchem wir unseren Helden Link als Ziegenhirte vorfinden, der ein friedliches und stinknormales Leben in diesem stillen Örtchen genießt. Link muss sich daraufhin bald auf eine Mission begeben, ein von dem Dorfschmied gefertigtes Schwert als Geschenk zum Schloss Hyrule zu bringen. Noch bevor er am nächsten Morgen auf seinem treuen Pferd Epona ausreiten kann, wird das Dorf von Monstern angegriffen. Link wird bewusstlos geschlagen und einige Kinder werden entführt – ein nicht allzu guter Start in den Morgen. Aus seiner Ohnmacht erwachend, findet sich Link inmitten eines ominösen Nebels und versucht hoffnungslos seinen entführten Kumpanen nachzulaufen, was ihm leider schnell zum Verhängnis wird. Er befindet sich nämlich im Schattenreich und wird dank der von den Göttern gesandten Kraft des Triforce nicht wie sämtliche andere, normale Menschen zu einem Monster, sondern verwandelt sich stattdessen in einen Wolf. Geschwächt von der Verwandlung fällt Link wieder in Ohnmacht, und wird daraufhin von dunklen Kreaturen zum Schloss Hyrule verschleppt, welches sich nun ebenfalls im Reich des Schattens befindet. Als er kurze Zeit später in einem Kerker aufwacht und vergebens versucht, aus diesem zu entkommen, bietet ihm ein koboldartiges Wesen namens Midna Hilfe an, falls er sich im Gegenzug mit ihr verbündet. Oder wie Midna es sagt, zu ihrem Sklaven wird und alles tut, was sie ihm befiehlt Ja, ich finde auch, dass es sich ein wenig… komisch anhört…. Wie dem auch sei, Link willigt natürlich ein, da es Midnas Hauptziel ist, das Land von den Schattenwesen zu befreien, woraufhin er durch Midnas Hilfe aus dem Kerker ausbricht. Kurze Zeit später treffen die beiden Prinzessin Zelda! Sie ermutigt und bittet die Beiden ebenfalls um Hilfe, das Königreich aus den Klammern des Bösen zu befreien. Die zwei Gefährten können Zelda natürlich keine Bitte abschlagen, und machen sich auf den Weg! Now the real story begins!

midna

What`s with the amiibo?

Wer bereits Links Abenteuer im Schattenreich erleben durfte erfreut sich neuer Elemente im Spiel. Als eines der besten Legend of Zelda Titel ist dies auch die perfekte Möglichkeit für neue Fans Twilight Princess in neuer HD Grafik und amiibo Adaptionen, welche sämtliche Bonusse mit sich bringen, zu genießen! Hier ein kleiner Überblick der amiibo features:

  • Der im Bundle erhätliche Wolf-Link amiibo schaltet eine Bonus-Herausforderung „Schattenhöhle“ frei. (Die amiibo Figur und Soundtrack CD sind vorerst nur im Bundle erhältlich, werden aber später auch separat zu kaufen sein!). Beendet man den Dungeon mit z.B. 4 Herzen, werden diese auf dem amiibo gespeichert. Bei dem nächsten Versuch, den Dungeon zu bezwingen, kann man mit den über gebliebenen Herzen der letzten Session durch Berühren der NFC-Schnittstelle die Herzleiste mit 4 Herzen auffüllen.

(Kleiner Geheimtipp: Wer diesen Dungeon mit der vollen Riesengeldbörse von 1.000 Rubinen beendet, erhält die bodenlose Geldbörse, mit der man bis zu 9.999 Rubine mit sich tragen kann!)

  • Keine Pfeile mehr und kein hohes Gras mehr in Sicht, welches ihr gern mit dem Schwert niedermähen wollt? Mit dem Toon-Link und Link amiibo füllt man seinen Vorrat an Pfeilen wieder auf!
  • Wer den Schwierigkreitsgrad ein wenig erhöhen will: Mit einer Ganondorf amiibo-Figur, fügen euch gegnerische Attacken im Vergleich zum normalen Modus bis zum Ende einer Spielsession sogar den doppelten Schaden zu, also Vorsicht! (im Heldenmodus also den vierfachen Schaden, ziemlich heftig!)
  • Vom Kampf erschöpft und alle Flaschen sind leer? Einfach die NFC-Schnittstelle mit einem Shiek oder Zelda amiibo berühren, und die Herzleiste wird komplett aufgefüllt!

Wer bislang nicht viel Sinn im Kauf dieser amiibo Figuren sehen konnte, könnte jetzt seine Meinung ändern. Da Nintendo es uns nicht viel zu einfach machen wollte, können die letzten drei dieser Aufzählung nur 1x pro Tag in Anspruch genommen werden!

 

And… what`s new?

Auch wenn Kritiker und Journalisten sich einig waren, dass Twilight Princess bereits auf Gamecube und Wii ein nahezu perfektes Spiel und womöglich eines der besten Legend of Zelda Titel ist, bringt das Remaster einige Änderungen mit sich. Fans, die mit älteren Versionen vertraut sind, wissen vielleicht wie anstrengend das Sammeln der Tears of Light/Strahlentau in manchen Stellen des Spiels sein konnte. Welch Glück, denn anstatt der ursprünglichen 16 müssen Spieler nur noch 12 dieser ausfindig machen! Zu Beginn des Abenteuers trägt man auch ein größeres Geldbörserl mit sich, mit welcher man im Vergleich zu den älteren Versionen des Spiels statt 300 ganze 500 Rubine tragen kann! Erfahrenere Spieler werden sich auch über den Heldenmodus freuen! Dieser ist vor Beginn des Spiels auswählbar und benötigt keinerlei Freischaltung. Im Heldenmodus findet man keinerlei Herzen in Vasen oder hohen Gräsern, alle Dungeons sind gespiegelt und die Monster fügen den doppelten Schaden zu. Immer gut, wenn man auf einem für sich selber passenden Schwierigkeitslevel das Spiel genüsslich zocken kann. Eine weitere Neuheit ist die Geisterlampe. Sie hilft Link, gegnerische Geisterseelen/Poes leichter zu entdecken. Die Lampe fängt an zu leuchten, sobald sich eine dieser Seelen in der Nähe befindet. Zum Abschluss noch: Die Miiverse-Stempel. 50 von diesen tollen Stücken sind in allen Möglichen Locations auffindbar und können aber nur für Posts im Miiverse verwendet werden.

menu

What about the controls and graphics?

Das Wii U Gamepad funktioniert ähnlich wie bei The Legend of Zelda: Wind Waker HD als sekundärer Bildschirm: Er vereinfacht das Item Menü und ermöglicht einen tollen Überblick über die ganzen Dungeon Maps. Gibt es Streit, wer gerade den Fernseher benutzen will, kein Problem: einfach auf dem Wii U Gamepad problemlos weiterspielen! Man kann mit Stylus oder Finger per Touchscreen schnell zwischen Items wählen und diese ausrüsten, sogar während intensiven Kämpfen mit Monstern und Endgegnern ist dies sehr praktisch. Später im Spiel ist es auch möglich sich via Touchscreen in einen Wolf zu verwandeln, ohne das Spiel unterbrechen zu müssen. Pfeile mit Hilfe der Motion Controls abzufeuern hat selten so viel Spaß gemacht und ist zudem auch äußerst präzise! Im Großen und Ganzen bietet das Wii U Gamepad perfekten und übersichtlichen Spielspaß, darauf können sich Fans ganz besonders freuen! Und, was ist nun mit diesem HD, dass beim Titel draufgepflastert wurde? Nun ja, die Grafik ist einfach atemberaubend schön! Alles wurde schön aufpoliert und wirkt sauber, da es dieses komische Glühen bzw. den komischen Schimmer der älteren Versionen nicht mehr hat. Die Linien, Konturen und Details sind viel schärfer, der Lichteffekt wurde deutlich verbessert – Die Grafik bekommt eine 10/10, would look at it again!

The-Legend-of-Zelda-Twilight-Princess-HD

Any last words?

Als großer Zelda Fan habe ich mich sehr gefreut, wieder einmal eines meiner Lieblingstitel als HD remaster spielen zu können. Verbesserte Grafik, einige sehr positive Änderungen und trotzdem die komplett gleiche düstere Atmosphäre, die dieses Spiel so einzigartig macht. Auch wenn es einige kleiner Punkte gibt, die man kritisieren könnte, ist es trotzdem ein äußerst gelungenes Remaster und ich kann es jedem, besonders großen Zelda Fans wie mir nur wärmstens empfehlen, es sich zu holen! Peace out!

 

9.1 So Awesome!

+ wunderschöne HD Grafik
+ fantastisch düstere Atmosphäre
+ verbessertes Gameplay
+ vereinfachte Steuerung
+ amiibo Support
+ hoher Wiederspielwert
+ schöne exklusiv amiibo Figur
+ wunderschöner Soundtrack
+ Off-TV Spielmöglichkeit
+ Heldenmodus

– keine Remote- & Nunchuck-Unterstützung
– amiibo Support teilweise lächerlich
- Schattenhöhle nur mit Wolf-Link amiibo zugänglich
- keine Neuauflage des Soundtracks (von Gamecube Version übernommen)

  • 9.1
  • User Ratings (0 Votes) 0

About Author

Konrad Salomon

Leave A Reply