Nintendo Highlights auf der Gamescom

0

Nintendo bläst zum Aufmarsch. Neben zahlreichen abgeräumten Preisen auf der Gamescom startet der Herbst im Zeichen roten Kappe eines Klempners voll durch. Neben tollen Ankündigungen für die Switch und 3DS erscheint zu dem noch der SNES Classic Mini. Da dürft ihr euer Erspartes wieder zum Händler eures Vertrauens bringen! Hier unser Eindruck von Nintendo auf der Gamescom 2017.

Super Mario Odyssey

Back to the roots ist das Motto wenn wir uns das neue Super Mario Odyssey ansehen. Dreidimensional wird durch Sandbox Level gejumpt auf der Jagd nach Monden und Münzen. Ganz egal in welcher Umgebung – von Großstadt bis hin zu Wüstengegenden ist alles dabei. Der kleine rote Klempner wirft dabei munter mit seiner Mütze auf altbekannte Gegner und bahnt sich so seinen Weg durch die Level.

Ideales Gameplay für Erkunder und Sandbox Liebhaber – denn innerhalb eines Levels kann so viel Zeit verbracht werden wie man nur will. Ob man alle Monde und Münzen sofort zusammen sammelt oder sich lieber von den unterschiedlichen Gegenden beeindrucken lässt bleibt dabei ganz dem Spieler überlassen. Denn durch die fast schon Open World Suche und Jagd innerhalb der Level bleibt ein irrsinnig guter Spielfluss erhalten.

Dank der genialen Kappe – die sich übrigens Cappy nennt – kommen neben den altbewährten Moves auch noch ein paar neue hinzu. Denn Cappy kann Gegner übernehmen und Mario damit helfen sich über das Spielfeld zu bewegen. Wer also zum Beispiel immer schon mal als Kugelwilli für eine begrenzte Zeit über den Boden schweben wollte oder Mario in eine Stromleitung verwandeln wollte, der bekommt jetzt die ideale Gelegenheit dazu.

Die enorme Vielfalt der Levelgestaltungen und die diversesten Möglichkeiten an sein eigens gesetztes Ziel zu kommen machen Super Mario Odyssey auf jeden Fall zu einem langen aber nicht langweiligen Spielspaß für einige Stunden. Man darf sich also auf 3D-Jump’n’Run der feinsten Art freuen. Und dazu auch noch auf den ein oder anderen Augenschmaus – denn nicht nur die Welten sind extrem unterschiedlich gestaltet. Auch Mario kann im Verlauf des Spieles in die diversesten Outfits gesteckt werden.

Metroid: Samus Returns

Auch beim 3D Remake von Metroid: Samus Returns wird auf altbekanntes gutes Gameplay gesetzt. Im zweidimensionalen Stil wird durch die Level gehüpft und gesprungen wie es sich für ein Metroid Game gehört. Allerdings hat sich am Gameplay einiges getan, denn die alte fast schon ein bisschen eingerostete Steuerung fühlt sich jetzt wieder extrem frisch und agil an. Dadurch wird das Remake durchaus wieder extrem spielbar  und frisch und fühlt sich eigentlich nicht wie ein Remake an.

Mit doch sehr fordernden Moves und Gegnern die es einem von Beginn weg nicht leicht machen reiht sich Metroid: Samus Returns perfekt in die anspruchsvolle Reihe ein. Für Meister der Präzision gibt es auch noch einen neuen Move, der es erlaubt heranstürmende Gegner zu betäuben und somit doch gerade noch unbeschadet durch den Kampf zu kommen. Doch dafür ist wirklich richtiges Timing gefragt – weshalb man sich nicht immer auf diesen letzten Ausweg verlassen sollte.

Aufgehübscht mit ein paar neuen Extras (die sich optional im Spiel anlegen lassen) kommt auch ein bisschen frischer Wind in das Game. Für die alteingesessenen Fans können diese Gimmicks aber komplett außen vor gelassen werden und somit ein komplettes Retro-Gaming-Feeling erhalten bleiben. Für Fans der Serie auf jeden Fall ein Highlight und ein Grund den 3DS wieder auszupacken!

Skyrim für die Nintendo Switch

Ja auch das ist jetzt möglich – für wahre Nintendo Fanboys die niemals zu einer anderen Konsole greifen würden wird auch The Elder Scrolls: Skyrim jetzt endlich spielbar. Denn nach langem Warten kommt Skyrim auf die Nintendo Switch. Ein Meisterwerk des Open World RPGs wird damit jetzt auch mobil. Denn dank der Switch ist es jetzt möglich Skyrim immer und überall zu spielen.

Überraschend flüssig und vor allem auch mit extrem schöner Grafik (ganz egal ob auf der Screen oder der Switch selbst) kann sich das RPG auf jeden Fall auch auf dem kleinen Display sehen lassen! Für alle die die Welt von Tamriel immer im Rucksack haben wollen das perfekt Game – oder endlich die Eröffnung der Pforten für Hardcore Nintendo Gamer.

SNES Classic Mini

Nachdem der neuaufgelegte NES Mini vor einem Jahr eingeschlagen hat wie der Blitz legt Nintendo jetzt mit der zweiten Neuauflage einer Klassiker Konsole nach. Der SNES Classic Mini findet so wieder seinen Weg in die Wohnzimmer. Klassisch im Retro Look (sowohl der Konsole, der Controller als auch des Interfaces) bringt der Klassiker auf jeden Fall jedes Retro Gamin Herz zum höher schlagen.

Ganz egal ob für Klassiker wie Super Mario World, dem ersten Metroid (um gleich noch das Metroid Feeling nochmals aufleben zu lassen), The Legend of Zelda: A Link to the Past oder dem ersten Mario Kart – hier kommen alte aber extrem gute Erinnerungen hoch. Mit 20 Spielen und 2 inkludierten Controllern steht dem Spielspaß nichts im Wege – ganz egal ob alleine oder gleich zu Zweit.

Als kleines aber sehr feines Feature für alle die, die Wert auf perfektionistisches Gameplay legen oder einzelne Endbosse nicht immer wieder von vorne beginnen wollten weil die Bosse dann doch schwerer zu kancken sind als gedacht hat sich Nintendo Quick Save ausgedacht. Durch dieses Feature ist jederzeit ein kurzes Zurückspulen des eigenen Gameplays möglich – um kleine Hacker zu korrigieren oder einfach nicht komplett von vorne beginnen zu müssen. Spart definitiv zwischendurch ein bisschen Frust.

Und für alle Starfox Fans ist ebenfalls Grund zur Freude angesegt. Denn das lange erwartete aber nie releaste Star Fox 2 kommt mit dem SNES Classic Mini jetzt endlich doch heraus!

About Author

Nina Z.

Leave A Reply