Auf der Couch mit den Avengers – Marvel Heroes Omega

0

Marvel ist am Vormarsch. Nun endlich auch auf der Konsole. Doch die richtigen actionlastigen Kracher lassen noch auf sich warten. Gazillion soll hier Abhilfe schaffen. Mit Marvel Heroes Omega bringen die Entwickler aus Kalifornien das MMO-RPG mit Neuerungen auf die Konsolen!

Mit Iron Man Laserbeams schießen. Als Nova durch die Straßen von Midtown zischen. Oder als Deadpool sich durch Gegnerhorden ballern. Danke, Marvel Heroes Omega für all diese Möglichkeiten!

Assemble!

Manhattan ist verseucht mit Bösewichten. Green Goblin, Kingpin, Dr. Doom und Co. sind wieder auf Kreuzzug und richten massiven Schaden in der Stadt an. Ein harter Job, der die volle Power der Avengers abverlangt. Was bereits auf dem PC seit Jahren als free2play Game etabliert ist unter Marvel-Fans erobert nun auch die Konsolen-Welt. Mit mehr als 30 spielbaren Charakteren quer durch die Comic-Bank können Spieler mit Deadpool, Wolverine, Angela oder Thor durch die von Anfang an frei begehbare Welt von Manhattan teleportieren und Bösewichte ausschalten. Im Stil von hack&slay Größen wie Diablo dürfen dabei die Feinde durch die Luft gewirbelt werden, Gegenstände aufgesammelt werden und im SHIELD HQ aufgewertet und ausgerüstet werden. Die Steuerung drückt sich auf Konsole überraschend gut, die vielen Fähigkeiten (8 ausgerüstete) können via Schultertasten auf zwei Sets gelegt werden und sind ohne Probleme anwendbar. Das gesamte User-Interface wurde überarbeitet, um den Fernseher nicht zu überladen und dennoch hat Gazillion es geschafft, ohne Einbußen die volle Gameplay-Erfahrung zu liefern.

I am Groot!

Was am PC nicht ging und nun möglich ist, ist der Couch-Coop Modus. Gemeinsam mit einem Freund kann das Marvel Universum gesäubert werden. Nachdem das Spiel nur online spielbar ist, ist es sogar möglich, dass man zusätzlich noch Netzwerk-Spieler ins Team holt und somit bis zu 5 Leute in einer Party zocken können. Das bringt den ultimativen Avengers Flair in euer Wohnzimmer! Keine Sorge, wir haben fette Events im Universum getestet und hatten bis zu 30 Figuren am Schirm – wir konnten keine Framerate-Einbußen verzeichnen!
Wer sich Sorgen um die verschiedenen Fähigkeiten machen, dem sei gesagt, dass Marvel auch hier seine Finger im Spiel hatte. Während Rocket und Deadpool zum Beispiel voll auf Waffen setzen, so haben Nova und Iron Man ihre Laser-Fähigkeiten sowie Nahkampf-Attacken. Im Laufe des Fortschritts der Charaktere lernt man so allerhand neue Fähigkeiten, die selbst eingefleischten Marvel-Fans die Lade runterkippen lassen.
In Sachen Langzeitmotivation gibt es auch gute Nachrichten! Mit Level 30 hat im Durchschnitt jeder Charakter seinen Skilltree komplett ausgebaut, wer jedoch durchhält und komplett auflevelt, der erhält zwischendurch ein paar nette Gimmicks und schaltet mit Level 60 den Ultimate frei. Dieser fegt über die gesamte sichtbare Fläche des Bildschirms und richtet verheerenden Schaden an Feind und Umgebung an. So einer sollte in jede Avenger-Party! 😉

Tony Starks Konto und Peter Parkers Börse

Wer sich die richtigen Charaktere aussucht, der kann auch mit Sidekicks wie Groot, Kittys kleinem Drachen Lockheed und den verrückten Eichhörnchen von Squirrel Girl als Unterstützung rechnen. Doch hier liegt der Haken und das Erfolgskonzept von Gazillion: Die Charaktere können mit Ingame-Währung gekauft werden. Jede Figur ist zwar freiwählbar und man kann sie spielen und testen bis Level 10, danach gibt es keine Erfahrungspunkte mehr, bis man ihn kauft. So kann man mehrere Helden probieren und sehen, welcher wirklich zu einem passt (*hust* Deadpool *hust*) Wer als Neuling startet, der bekommt einen gewissen Betrag gut geschrieben und kann sich damit zwei bis drei Helden freischalten. Sony schenkt PS-Plus Mitgliedern aber zum Beispiel Daredevil inklusive aller Kostüme, was ja schon mal ein Anfang ist. Danach heißt es ewig sammeln von Infinity Kristallen oder eben selbst in die Euro-Geldbörse greifen. 1000 G, soviel kostet im Schnitt ein Charakter, kosten etwa 9,99 €. Wer also das Marvel Universum zur Auswahl haben möchte, der sollte seinen Kreditkarten-Überziehungsrahmen erhöhen! 😉

Fazit

Marvel Heroes Omega ist eine perfekte Umsetzung eines PC F2P MMO auf Konsolen. Es gibt kein Pay2Win System, wie bei anderen free to play-Games, was die Langzeitmotivation natürlich erheblich erhöht. Dank der doch relativ langen Story-Kampagne und dem Event-Universum gibt es immer etwas zu tun, sei es nun Sentinels ausschalten zu aktuellen Ereignissen im Comic- und Film-Universum alles zu zerstören. Die Charaktere sind teilweise sehr unterschiedlich und spielen sich alle ein wenig anders, dennoch haben die Skills alle den gleichen Ursprung. Wer aber mit mehreren Charakteren loslegen will oder nicht nur einen Lieblings-Comic-Held hat, der muss wirklich Geld auf den Tisch legen.
Wer aber ein wirklich brauchbares Marvel-Spiel für Konsolen sucht, der kann sich seine Fangasm mit Marvel Heroes Omega holen! Mehr davon, bitte!

8.6 Excellsior!

+ Marvel-Universum
+ Couch Coop
+ gute Steuerung
+Langzeitmotivation
- teure Angelegenheit für Sammler

  • User Ratings (0 Votes) 0

About Author

David B.

Unser multimedialer Tausendsasser ist überall zu finden. Sei es nun auf Events wie Gamescom, Comic-Con oder in Multiplayer-Lobbies zwischen Call of Duty oder FIFA. Nebenbei macht er auch noch Videos und Fotos auf Konzerten und Festivals. NO REST FOR THE WICKED!

Leave A Reply