Madden NFL 25 – Review

0

In Amerika seit einer Ewigkeit eine Tradition. Schön langsam schwappt der Hype auch nach Europa. Football ist in aller Munde, mehr Superbowl Parties und sogar Cocktails werden nach dem Sport mit dem Ei benannt. Madden 25 zeigt, was die NextGen von so vielen Muskeln hält.

Wer war noch nicht schon einmal einem Hype aufgesprungen? Zurzeit dreht sich alles immer mehr um das Spiel mit dem Ei und die Tradition aus Amerika wird auch über dem großen See eine Trendsportart. Mit Madden NFL 25 feiert EA den Sporttitel schon zum 25. Mal und das zu Recht!

Denn zum Geburtstag gibt’s für das Stück Software eine grafische Schönheits-OP, die sich IGNITE tauft und die bringt auch allerhand neue Features mit. Neben einem lebendigeren Stadion (ja, die Menschen sind jetzt nicht mehr eine hin und her wedelnde Fläche!) bietet es den Gamern auch die „TrueStep Player Motion“. Dies berechnet aufgrund der Größe und Masse des Spielers die Bewegung der Figur. Es sind also keine ruckartigen Bewegungen durch die Verteidiger möglich, wenn ihr mit dem Incredible Hulk das Ei beschützt, sondern bewegt sich dementsprechend träger und langsamer durch die Spielermassen. Zusätzlich gibt es noch das „Run Free“, welches euch mehrere Tricks und Bewegungsfreiheit bietet, um den Football bei euch zu behalten, wie zum Beispiel Gegner antäuschen, rutschende Spieler einfach zu überspringen oder durch die Defense durchpreschen. Dem noch nicht genug präsentiert sich Madden NFL 25 sehr offen und freundlich, denn wie oft kommt es schon vor, dass sich vor jedem Spiel die Moderatoren persönlich vorstellen, über aktuelle Geschehnisse sprechen und die Prognosen für das Spiel abgeben. Wer sich die Xbox One Version zulegt bekommt noch die SmartGlass App dazu: CoachGlass managt eure Defensive, wenn der Gegner angreift. Es zeigt Analyse der Spieler an, sowie mögliche Angriffstaktiken und wie ihr die verhindern könnt.

Das klingt ein bisschen verwirrend? Auch die Spieler sind manchmal ein bisschen von der Rolle und schauen wild durch die Gegend und anstatt einzigartige TouchdownSiegessprünge zu vollführen hat man doch nach ein paar Matches so ziemlich alle Gesten gesehen. Wer sich von dem aber nicht abschrecken lässt, der kann sich mal richtig in die Materie einarbeiten und sich für die nächste Superbowl Party schlau machen und dann ordentlich als Experte brillieren.

8,5 Great

+bessere Grafik dank IGNITE Engine
+True-Step Player Motion sieht toll aus
+tolle Nutzung des Tablets
-für Einsteiger sehr kompliziert
-Animationen sind gleich geblieben

  • User Ratings (0 Votes) 0

About Author

David B.

Unser multimedialer Tausendsasser ist überall zu finden. Sei es nun auf Events wie Gamescom, Comic-Con oder in Multiplayer-Lobbies zwischen Call of Duty oder FIFA. Nebenbei macht er auch noch Videos und Fotos auf Konzerten und Festivals. NO REST FOR THE WICKED!

Leave A Reply