Kirby Star Allies Review

0

Mit Kirby Star Allies landet nun auch der kleine rosa Kaugummi auf Nintendo Switch Konsolen. Gemeinsam mit seinen neuen Freunden und Fähigkeiten muss er erneut das Dreamland von der dunklen Bedrohung befreien. Wie er sich dabei anstellt, erfahrt ihr in diesem Testbericht.

Mit viel Herz und einer Menge Fantasie

Kirby Star Allies - Kirby

Gleich zu Beginn des Spiels werden wir mit einer schönen Zwischensequenz begrüßt, welche die Geschichte von Kirby Star Allies in Gang setzt.  Zu sehen sind eine mysteriöse Gestalt und ein riesiges dunkles Herz, das sogleich in viele kleine Teile zerspringt. Nichts Böses ahnend hält unser kleiner Held Kirby gerade ein Nickerchen, als die Unheil bringenden Herzfragmente auf das Dreamland niederregnen. Jeder der mit den dunklen Herzfragmenten in Berührung kommt wird davon besessen und von einer dunklen Aura umgeben. Jeder außer Kirby, denn er hat als Einziger das Glück von einem rosa Herz getroffen zu werden. Wie durch einen Kuss aus dem Schlaf erweckt, bemerkt Kirby den Aufruhr im Land und macht sich sogleich auf um den Tag zu retten. Ganz ohne Text oder Sprachausgabe endet die Zwischensequenz hier auch schon wieder und entlässt uns in die bunte Welt von Kirby.

Kirby’s neue Freunde

Kirby Star AlliesKirby’s Dreamland, so schön wie noch nie

So wie man es von den meisten Kirby Spielen gewohnt ist, beginnt auch Kirby Star Allies im wunderschönen Dreamland, wo die Wiesen immer saftig und grün sind. Alles sieht aus als wäre es direkt aus einem Kinderbuch entsprungen. Die kunterbunten Farben und das liebliche Charakterdesign sorgen stets für eine warme und freundliche Stimmung. Dieses Mal so schön wie noch nie, denn die 3D Grafik kann sich wirklich sehen lassen. Während sich die Serie mit „Kirby und das magische Garn“ eher von den Traditionen der Serien entfernt hatte, bedient sich Kirby Star Allies klassischer Stilelemente. Obwohl es sich um eine 3D Grafik handelt, wirkt das Spiel sehr vertraut und erinnert auch ein bisschen an Kirby 64: Crystal Shards für Nintendo 64.

Kirby Star Allies - 2D SidescrollEin Spaziergang durchs Dreamland

In klassischer 2D-Sidescrolling Manier steuert man Kirby von links nach rechts quer durch die unterschiedlichen Level und sammelt auf dem Weg Puzzleteile und Sterne ein. Dabei muss sich Kirby diversen Gegner stellen und seine Kräfte regelmäßig in Boss-Kämpfen beweisen. Schnell wird anhand des Gameplays und des leichten Schwierigkeitsgrads klar, dass sich das Spiel eher an die jüngere Generation richtet. Im Grunde reicht es meistens aus einfach nur nach rechts zu drücken und hin und wieder zu springen oder Schalter zu aktivieren. Hardcore Gamer werden hier keine besondere Challenge finden, was man dem Spiel allerdings nicht übel nehmen sollte. Kirby Star Allies ist nun mal kein Spiel für Hardcore Gamer sondern ein Spiel für die ganze Familie.

Kirby Star Allies - Freund“Möchtest du mit mir gehen?”

Die Steuerung und Bewegungsmöglichkeiten sind simpel gehalten. Springen, Schlagen, Fliegen und Einsaugen gehören zum klassischen Moveset von Kirby und dürfen auch hier nicht fehlen. Die große Neuheit in Kirby Star Allies ist allerdings die Freund Mechanik. Kirby kann Herzen auf Gegner werfen, um diese für die eigene Gruppe zu rekrutieren. Um sich mit den Gegner anzufreunden muss man nichts anderes tun als per Knopfdruck ein Herz auf einen beliebigen Gegner zu werfen. Insgesamt kann Kirby auf diese Weise bis zu drei Begleiter mit auf die Reise nehmen und bei Bedarf einsaugen, um deren Kräfte zu übernehmen.

Kirby Star Allies - ComboVom Eisstock bis zum Staubsauger gibt es eine Menge Kombinationen zu entdecken!

Für noch mehr Power können die eigenen Kräfte mit denen der Begleiter kombiniert werden. Dadurch können noch effektivere Angriffe gemacht werden und Rätsel gelöst werden. Zum Beispiel können Waffen wie Schwerter und Boomerangs mit diversen Elementen wie Eis, Blitz oder Feuer kombiniert werden. Dabei kann man ruhig kreativ sein und auch absurde Kombinationen ausprobieren. So verwandelt man sich zum Beispiel in einen riesigen Eisstock, wenn man die Kräfte Stein und Eis kombiniert. Die niedlichen Verwandlungen und Kombinationen werden liebevoll in Szene gesetzt und dürften vor Allem kleinen Kindern viel Freude bereiten.

Kirby Star Allies - Chaos“Hilfe, wo bin ich?”

Oft kann es bei drei Begleitern allerdings etwas unübersichtlich werden, wenn der ganze Bildschirm von Flammen-, Eis-, Blitz- und Explosionsattacken eingenommen wird. Zumindest sind die computergesteuerten Begleiter nicht dumm und wissen immer sofort, was bei Rätseln zu tun ist. Sei es ein Hebel, der gemeinsam aktiviert werden muss oder eine Bombe, die gezündet werden muss, um den Weg freizusprengen. Tatsächlich sind die Begleiter oft so übermotiviert, sodass sie Gegner töten bevor man die Chance hat sich mit diesen anzufreunden. Das kann manchmal nervig sein. Für dieses Problem gibt es zum Glück eine wunderbare Lösung, und zwar den kooperativen Multiplayer!

4-Spieler Multiplayer

Kirby Star Allies - KoOp4-Spieler Multiplayer Spaß auch im Story-Modus!

Für den vierfachen Spaß können bis zu drei weitere Freunde jederzeit ins Spiel einsteigen und die Kontrolle über einen der Begleiter übernehmen. Auf diese Weise kann der gesamte Story Mode von Kirby Star Allies gemeinsam erkundet und bezwungen werden. Man merkt schnell, dass das Spiel genau für diesen Multiplayer-Spaß entwickelt wurde und auch primär, als solches gespielt werden sollte. Wer die Möglichkeit hat mit Freunden zu spielen sollte das unbedingt tun! Der Multiplayer Modus funktioniert lokal auf einer Konsole und kann auch mit den einzelnen Joy-Con im Querformat gespielt werden. Einen Online-Modus gibt es leider nicht.

Weitere Modi

Kirby Star Allies - MinigameSchwingt eure Äxte um die Wette in dem Minispiel “Hackmeister”

„Hackmeister“ und „Stern-Slam-Helden“ sind Partyspiele die man ebenfalls mit bis zu drei anderen Spielern zocken kann. Besonders “Hackmeister” hat uns dabei sehr gut gefallen. Das Ziel ist simpel: Wer am meisten Holz hackt gewinnt! Am besten spielt sich das Spiel mit der Bewegungssteuerung indem man den Joy-Con wie eine Äxt schwingt. Wir waren sehr überrascht wieviel Spaß uns dieses kleine optionale Minispiel gebracht hat und glauben, dass es tatsächlich Partypotential haben könnte.

Nachdem der Story-Modus beendet wurde schalten sich noch zwei weitere Modi frei: “Ultimative Auswahl” und “Mit ??? – Los, Star Allies!”. “Ultimative Auswahl” ist eine Art Boss Rush Mode, indem Boss-Gegner nochmals alleine oder gemeinsam mit einem selbst zusammengestellten Team bekämpft werden können. Noch interessanter ist der Modus “Mit ???- Los, Star Allies”, bei dem der Spieler die Kontrolle über einen Begleiter übernimmt und die Story nochmals durchspielen kann. Dieses Mal aber mit kleinen Änderungen und einer Stoppuhr, was eventuell für Speedrunner interessant sein könnte.

Fazit

Kirby Star Allies ist ein Spiel für die ganze Familie und richtet sich vor Allem an die jüngeren Spieler unter uns. Es ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Kinderspiel, dass man ohne Bedenken mit seinen Kindern oder jüngeren Geschwistern spielen kann. Deshalb werde ich es auch als solches bewerten. Grafisch und inhaltlich ist das Spiel sehr kinderfreundliche gestaltet und sieht dabei auch noch verdammt gut aus. Bunte Farben, verspieltes Gegnerdesign und absurd witzige Attacken Kombinationen machen Kirby Star Allies zu einem fantastischen Abenteuer.

Die Steuerung ist simpel, sodass auch unerfahrene Spieler leicht in das Spiel einsteigen und Spaß haben können. Hat man dann erst mal seinen ersten Begleiter gefunden, spielt sich das Spiel quasi von selbst. Gemeinsam mit Freunden und Familie macht es dann natürlich noch mehr Spaß.

Kirby Star Allies erscheint am 16.März exklusiv für NintendoSwitch

Eine Demo zu Kirby Star Allies ist im E-Shop gratis erhätlich!

8.0 Gut

+ "Hackmeister" Minispiel
+ Schöne Grafik & liebes Charakterdesign
+ Viele Kräfte und Kombinationsmöglichkeiten
+ Sehr gut geeignet für Kinder und Familien

~ Niedriger Schwierigkeitsgrad

- Kurze Unterbrechungen nach Levelabschnitten

  • 8
  • User Ratings (1 Votes) 6.3

About Author

Magic Spieler, Zocker und angehender Spieleentwickler.

Leave A Reply