This season on Hardline – Battlefield Hardline

0

Mittlerweile ist die Battlefield Reihe ein fixer Bestandteil der Gaming-Szene. Mit mehr als 10 Ablegern gehen die Entwickler von DICE zum ersten Mal neue Wege. Battlefield Hardline ist schneller, besser und härter als je zuvor!

Nach den riesigen Maps mit 64 Spielern und Sniper Duellen geht Hardline auf Tuchfühlung mit den Gegnern. Denn Visceral macht alles neu!
Die Entwickler, aus dessen Feder unter anderem Dead Space und das noch 2015 erscheinende neue Star Wars Battlefront stammt, bringen frischen Wind auf’s Schlachtfeld. Mit kleineren Maps, neuen lustigen Modi und jeder Menge Langzeit-Motivation bietet Hardline all die Abwechslung, die sich BF-Fans wünschen.

Der Singleplayer Modus ist angelehnt an bekannte Crime-Scene Serien wie CSI oder NCIS. Ein Drogenkrieg bricht in der Unterwelt von Miami aus und die “Serie” teilt sich in 10 Episoden auf, in denen die hollywoodreife Geschichte erzählt wird. Hier gibt es viele Dinge, die im Shooter-Genre neu sind. Zumal ist bei den Missionen das Schleichen von Vorteil, da ihr dabei mehr Punkte sammelt und somit schneller alles freischaltet. Als Polizisten müssen gewisse Gangster eben festgenommen und nicht erschossen werden. Das heißt ihr könnt mit dem neuen Gear wie dem Taser eure Gegner zu Boden bringen und festbinden oder sie mit der Marke konfrontieren und so einschüchtern, dass sie sich freiwillig ergeben. Die höherrangigen Ziele können mittels Scanner aufgespürt werden und die Gegner à la Batman markiert werden. Die 10 Episoden dauern im Schnitt  jeweils 45 Minuten was eine Gesamtzeit von 7-8 Stunden ergibt. Für Shooter der CurrentGen ganz passabel.

Der Hauptaugenmerk und Kern von Battlefield liegt aber im Multiplayer. Hier gibt es viele neue Modi. Hotwire, Rescue, Crosshair, Blood Money und Heist kommen zu den altbekannten Eroberung und Team Deathmatch.
In Hotwire gilt es Autos, die auf der Map verteilt sind, einzunehmen und durch Fahren die Tickets der Gegner zu verringern.
Rescue ist eine Geisel-Rettungsaktion, wobei jede gerettete Geisel Punkte bringt.
Den Modus Crosshair, wo der VIP sichergestellt und gerettet werden muss, kennt man aus der Mutter aller Shooter – Counter Strike.
In Heist müssen die Gangster einen Tresor aufbrechen und von dort das gesamte Geld zu einem Abholungsort bringen. Die Polizisten versuchen das natürlich zu verhindern!
Blood Money ist allerdings der Siedepunkt des Multiplayers: Beide Teams streiten sich um einen Geldberg, der in die eigene Base getragen werden muss. Sobald die Kohle nicht mehr ausreicht muss dann in der gegnerischen Base gestohlen werden. Viele gute Soldaten bekommen hier einen vor den Latz geknallt, denn mit Helis, Brandgranaten und Panzerfahrzeugen fliegen die Kugeln tief und machen den Sieg umso schwerer!
Jede Menge Fun und Action also im Multiplayer.

Auch beim Leveln hat sich was getan. Jede der vier Klassen hat jetzt eigene Waffen. Mit Punkten von den Matches wird Geld auf euer Konto überwiesen und mit diesem können neue Waffen, Gadgets und Co. erstanden werden. Die Aufsätze für die Waffen werden mittels Klassen-Aufstieg freigeschaltet und wer von dem nicht genug bekommt, der kann sich mit den virtuellen Dollar verschiedene Gangster-Taschen kaufen, in denen die diversen Freischaltungen nach Zufall enthalten sind.

Natürlich ist Battlefield bekannt für ihre großen Maps und absurd-guten Sniper Positionen. Mittlerweile sind die Server gut gefüllt mit allerhand Profi-Scharfschützen, die euch das Leben am Schlachtfeld zur Hölle machen. Dazu sind noch einige Gadgets Bugs enthalten die in den nächsten Patches gefixed werden sollten. So kann man zum Beispiel jederzeit auf Hotwire die Autos verminen und muss nur noch warten bis der Gegner einsteigt und schon scrollen die Punkte über den Schirm. Wenn man mehrere Stunden im Online-Mode verbringt so kann einen das schnell zur Weißglut bringen.

Mit Battlefield Hardline gehen DICE und Visceral neue Wege in ihrer Shooter-Serie und das macht richtiggehend Spaß! Die neuen Modi können stundenlang (mit der richtigen Crew) gezockt werden. Auch der Story-Mode bietet für Kurzzeit-Gamer eine packende Geschichte, die Michael Bay selbst nicht besser inszenieren könnte.
Wir würden fast behaupten, wir haben hier ein neues Battlefield: Bad Company 2. Man sieht sich auf dem Schlachtfeld!

9.1 Great!

+guter Storymodus
+neue Multiplayer Modi
+neue Gadgets bringen
+neues Gameplay
-teilweise aufgesetzte Spielmechaniken
-Camper verseucht

  • User Ratings (1 Votes) 9.8

About Author

David B.

Unser multimedialer Tausendsasser ist überall zu finden. Sei es nun auf Events wie Gamescom, Comic-Con oder in Multiplayer-Lobbies zwischen Call of Duty oder FIFA. Nebenbei macht er auch noch Videos und Fotos auf Konzerten und Festivals. NO REST FOR THE WICKED!

Comments are closed.